0

Kath. Propsteigemeinde St. Viktor Dom

Xanten

Bereits aus der Ferne ist der Xantener Dom mit seiner mächtigen Doppelturmfassade sichtbar. Die große fünfschiffige Kirche ist überwiegend im Baustil der Spätgotik errichtet. Zahlreiche Altäre der historischen Ausstattung haben sich erhalten. Beeindruckend sind z. B. der Marienaltar mit der aus Eichenholz geschnitzten Wurzel Jesse und der Hochaltar mit Altarflügeln des Künstlers Barthel Bruyn. Das Chorgestühl ist das älteste erhaltene in Deutschland. Vom Mittelalter bis in die Moderne reicht der Zyklus der Glasfenster. Die Krypta, in der das Grab des hl. Viktor verehrt wird, ist auch Gedächtnisstätte der Glaubenszeugen des 20. Jahrhunderts. Beachtenswert ist der Kreuzgang mit den Epitaphen. Vom Kreuzgang ist der Zugang zum StiftsMuseum Xanten möglich.

Kontakt

Kath. Propsteigemeinde St. Viktor Dom
Kapitel (Touristinformation Xanten e.V.)
46509 Xanten
+49 (0) 28 01 - 98 30 10
+49 (0) 28 01 - 7 16 64
info@xanten.de
www.xanten.de

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
März-Oktober:
Mo-Sa: 10.00-18.00 Uhr
November-Februar:
Mo-Fr: 12.00-17.00 Uhr
Sa: 10.00-17.00 Uhr
So: 12.30-18.00 Uhr

Angebote

Angebotsübersicht: Domführungen in deutsch, niederländisch, englisch, französisch und ungarisch
Anmeldung unbedingt erforderlich – auch bei Gruppen ohne Führung
Neu im Angebot: Kombiführungen Dom und StiftsMuseum
Anmeldung Kombiführung:
StiftsMuseum Xanten
Telefon +49 (0) 28 01 - 98 778 20
www.stiftsmuseum-xanten.de
Verkauf von Postkarten und Schriften über den Dom

Weitere Infos

Bedeutender gotischer Dom. Flügelaltäre mit kostbaren Schnitzereien und Tafelgemälden. Ältestes erhaltenes Chorgestühl im Rheinland. Einzigartige Glasfenster. Krypta mit Märtyrergedenkstätte. Kreuzgang mit Epitaphien.

51.681604, 6.145259

Kath. Propsteigemeinde St. Viktor Dom
Kapitel (Touristinformation Xanten e.V.)
46509 Xanten
+49 (0) 28 01 - 98 30 10
+49 (0) 28 01 - 7 16 64
info@xanten.de
www.xanten.de